payleven logo payleven und SumUp sind jetzt ein Unternehmen. SchließenMehr erfahren

Wir bieten Ihnen weiterhin die beste payleven Produkt- und Servicequalität


Fragen? Schauen Sie in unserem Support Center vorbei oder kontaktieren Sie uns unter 030 56794918

POS Systeme für mehr Umsatz und eine höhere Kundenzufriedenheit

Kunden wünschen sich eine einfache und schnelle Abwicklung von Zahlungen. Sowohl das Registrieren der Dienstleistungen oder Waren als auch der Zahlungsvorgang selbst darf nicht zu lange dauern. Unternehmen können mit einem speziellen POS System optimal darauf angehen und zusätzlich von Erkenntnissen profitieren, die durch Kassensystem gewonnen werden.

Was sollte eine gute Kasse am POS leisten?

Ein optimales POS Kassensystem unterstützt nicht nur Ihre Angestellten und begeistert Ihre Kunden mit einer schnellen Abwicklung, es erstellt zusätzlich auch Statistiken und Abrechnungen, die direkt in einem kompatiblen Format in Ihre Buchhaltung übertragen werden. Mit etwas Aufwand verwandeln Sie Ihre Point of Sale Kasse im Idealfall sogar in eine vollständige Warendatenbank, mit der Sie innerhalb von kürzester Zeit eine vollständige Inventur Ihrer Waren durchführen.

optimales pos kassensystem

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben müssen alle elektronischen Registrierkassen in Deutschland die Vorgaben der GoBD erfüllen. Diese “Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff” regeln explizit, welche Daten in welcher Form vorliegen müssen, damit die Finanzbehörden im Falle einer Außenprüfung darauf zugreifen dürfen. Sie gelten schon seit dem 01.01.201 und müssen nach Ablauf einer Übergangsfrist ab dem 01.01.2017 verpflichtend umgesetzt werden. Registrierkassen, die noch das alte System GDPdU unterstützen, müssen entweder eine Systemaktualisierung erhalten oder ausgetauscht werden. Insbesondere viele ältere POS Kassensysteme sind von der Umstellung betroffen, eine Aktualisierung ist nur mit großem Aufwand und verhältnismäßig hohen Kosten möglich.

Warum ist der Einsatz einer optimalen Kasse am Point of Sale so wichtig?

Ohne ein schnell arbeitendes POS Terminal verzögern sich die Bezahlvorgänge Ihrer Kunden. Das mag bei nur wenigen Zahlvorgängen pro Tag noch kein Problem darstellen, aber sobald sich Ihr Kundenstamm vergrößert und mehr Zahlungen durchgeführt werden, kommt es zu unnötigen Verzögerungen. Im schlimmsten Fall reagieren Ihre Kunden verärgert, wenn die Zahlung nicht klappt und sehen von einem zweiten Besuch in Ihrem Unternehmen ab. Zudem ist Ihr Point of Sale System in der Regel das Letzte, was der Kunde nach einem Besuch bei Ihrem Unternehmen bewusst wahrnimmt. Wenn ein Kunde wegen eines unkomfortablen Zahlungsvorgangs Ihr Geschäft mit einem negativen Gefühl verlässt, assoziiert er Ihr Unternehmen automatisch mit Problemen bei Zahlungsvorgängen.

Mit dem richtigen Kassensystem am Point of Sale können Sie problemlos echte Mehrwerte für Ihr Unternehmen schaffen. Moderne Kassensysteme unterstützen auch spezielle Rabattsysteme und Kundenkarten, bei denen Ihre regelmäßigen Kunden für ihre Treue belohnt werden. Auch Ihre Mitarbeiter können von einem modernen POS Terminal profitieren. Mit einer Verkäuferzuordnung und einer Aufzeichnung der jeweiligen Arbeitszeiten können Sie Ihre Mitarbeiter sowohl kontrollieren als auch durch Bonizahlungen für Verkäufe Anreize schaffen.

Was kostet ein neues Kassensystem für meinen POS?

Die Kosten für ein neues Kassensystem sind abhängig vom gewünschten Umfang und den zusätzlichen Funktionen, die Ihr Unternehmen benötigt. Einfache Registrierkassen, die lediglich die Umsätze aufzeichnen, sind schon für weniger als 500 € im Fachhandel erhältlich. Diese lassen sich aber in der Regel nur schwer mit Terminals für elektronische Zahlungen verbinden und die meisten Kunden erwarten inzwischen insbesondere bei größeren Beträgen auch die Möglichkeit zur elektronischen Zahlung.

Elektronische Kassensysteme mit einer Schnittstelle für Kartenterminals sind teurer als einfache Registrierkassen. Für die meisten Betriebe lohnt sich die Investition aber, da sie besser zu konfigurieren sind und im Vergleich zu den einfachen Systemen mehr Möglichkeiten am Point of Sale bieten. Hochwertige vernetzte Systeme kosten schnell mehr als 3.000 € einmalig und verursachen zusätzlich monatliche Kosten für spezielle Software und Wartung durch einen Spezialbetrieb. Zusätzliche Kosten verursachen zum Beispiel zusätzliche Kassenplätze, Barcodescanner oder individuelle Programmierungen für bestimmte Unternehmensarten. point of sale tabletkassen

Was sind Tabletkassen?

Tabletkassen existieren erst seit wenigen Jahren. Statt einer umfangreichen PC-Infrastruktur setzen die Anbieter von Tabletkassen auf eine speziell angepasste App, die auf einem iPad oder einem Androidtablet lauffähig ist und alle Funktionen eines normalen Point of Sale Terminals übernimmt. Dazu gehören im Regelfall sowohl Barcodescanner, Bondrucker und Bargeldfach. Schnittstellen zu Terminals für die elektronische Kartenzahlung sind üblich. Tabletkassen sind überaus einfach zu aktualisieren und zu konfigurieren, da nur die jeweilige App angepasst werden muss. Umfangreiche Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich und selbst die Erstinstallation kann auch direkt durch Sie durchgeführt werden. Einige Anbieter vertreiben sogar sofort einsetzbare Systeme, die direkt am POS aufgebaut werden können.

Das Point of Sale Kassensystem von SumUp

SumUp gehört zu den innovativen Anbietern für Kassensysteme auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen bietet ein vollständiges Kassensystem für alle Einsatzbereiche an. Die Tabletkasse arbeitet dabei mit einem iPad und das Starterpaket kann für einmalig 999 € zuzüglich Steuern erworben werden. Innerhalb der ersten 30 Tage können Sie das Paket unverbindlich testen und bei Nichtgefallen ohne Probleme zurückschicken. Im Paket enthalten ist alles, was Sie für einen komfortablen Start benötigen. Neben dem iPad mit der dazugehörigen Kassenapp erhalten Sie einen Bondrucker, eine Kassenschublade, einen Standfuß für das iPad und die SumUp Air Kartenleser für elektronische Zahlungen. Optional ist auch ein Barcodescanner erhältlich. Die Kassenapp unterstützt verschiedene Betriebsarten, Gastronomiebetriebe finden zum Beispiel passende Funktionen zur Tischabrechnung ohne weitere Konfiguration. Einzelhandelsbetriebe profitieren von der einfachen Verbindung mit einem drahtlosen Barcodescanner.

Zusätzlich zu den einmaligen Kosten fallen monatlich Kosten für die Wartung und den Betrieb der Software an. Abhängig vom gewünschten Funktionsumfang, der Zahlungsweise und der Vertragslaufzeit liegen die monatlichen Kosten zwischen 39 € und 125 € monatlich zuzüglich Steuern. Eine lange Vertragslaufzeit ist nicht notwendig, sodass das SumUp Point of Sale Kassensystem auch mit einer monatlichen Kündigungsfrist genutzt werden kann. Das System ist hervorragend skalierbar und leicht zu konfigurieren. Es liefert Daten gemäß den gesetzlichen Richtlinien und bereitet Umsatzdaten umfangreich auf. Sie als Eigentümer erhalten jederzeit Zugriff auf umfangreiche Statistiken zu Umsätzen und Kunden. So identifizieren Sie umsatzstarke Zeiträume und können optimal auf Ihre Kunden eingehen. Auf Wunsch stehen alle Statistiken in einer Cloud auch online zur Verfügung.

Testen Sie uns und unser SumUp Point of Sale Kassensystem ganz ohne Risiko! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und wir erstellen Ihnen innerhalb von zwei Tagen ein individuelles Angebot für Ihr Unternehmen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

SumUp Point of Sale - das digitale smarte Kassensystem

Mit SumUp Point of Sale können Sie Ihr gesamtes Geschäft mit Leichtigkeit steuern. Aus App, Cloud und individuell vorkonfigurierter Hardware wird ein digitales und smartes Kassensystem, das Ihnen die Arbeit abnimmt und Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche lässt: Ihr Geschäft und Ihre Kunden!

SumUp verwendet Cookies, um Ihnen eine optimalen Besuch unserer Webseite zur ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

×