​​So finden Sie das passende EC-Kartenterminal für Ihr Geschäft

Welches EC-Kartenterminal bietet für Sie die meisten Vorteile?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen:

  • was ein EC-Terminal ist und wie es funktioniert,

  • welche Vorteile ein Zahlungssystem ohne Vertragsbindung und feste monatliche Gebühren hat,

  • warum SumUp Ihr Partner für moderne und smarte Zahlungssysteme ist und

  • wie Sie das richtige EC-Terminal für Ihr Geschäft finden.


Bargeldlose Zahlungen sind im Handel selbstverständlich geworden. Damit erwarten viele Kunden die Möglichkeit zur bargeldlosen und kontaktlosen Zahlung auch in kleineren Geschäften.

Indem Sie für die Kartenzahlung Terminals anbieten, können Sie nicht nur neue Kunden für Ihr Geschäft gewinnen, sondern sich auch zusätzliche Umsätze, zum Beispiel durch Spontankäufe, sichern. Außerdem halten Sie auch in Zukunft Schritt mit Ihrer Konkurrenz. 

Was ist überhaupt ein EC-Terminal?

EC-Terminal ist die Abkürzung für Electronic-Cash-Terminal. Aber lassen Sie sich von der Bezeichnung nicht in die Irre führen: An EC-Terminals können Ihre Kunden mit Kreditkarten genauso zahlen wie mit EC-Karten. Selbstverständlich sind EC-Terminals auch mit digitalen Zahlungssystemen wie Google Pay, Apple Pay oder Samsung Pay kompatibel. 

Obwohl sich der Begriff „EC-Terminal“ durchgesetzt hat, ist damit also genau genommen ein ganz „normales“ Kartenzahlungs-Terminal gemeint. Durch ein EC-Terminal können Sie in Ihrem Geschäft bargeldlose Zahlung anbieten.

Wie funktioniert das Bezahlen mit einem EC-Kartenterminal? 

Bei Electronic-Cash-Terminals für Ihr Geschäft haben Sie die Wahl zwischen stationären und mobilen Modellen. In jedem Fall haben Ihre Kunden die Möglichkeit, ihre Karte entweder klassisch einzustecken oder via NFC-Technologie kontaktlos zu bezahlen.

Karte im EC-Terminal einstecken: Zahlung via Chip

Klassischerweise erfolgt die Kartenzahlung, indem Ihr Kunde die Karte seiner Wahl in das EC-Terminal einsteckt und die Zahlung über seine PIN authentifiziert.

Die Abkürzung „PIN“ steht dabei für „persönliche Identifikationsnummer“. Der PIN-Code ist vom Eigentümer streng vertraulich zu behandeln.

Dank NFC am EC-Terminal kontaktlos zahlen

NFC-Zahlungen haben einige Vorteile und werden darum immer beliebter. NFC steht für Near Field Communication. Hier hält Ihr Kunde seine EC- oder Kreditkarte, sein Smartphone oder sein Smart Device, wie zum Beispiel eine Smartwatch, an das EC-Kartenterminal.

Das Kontaktlos-Symbol auf dem EC-Terminal zeigt Ihrem Kunden die genaue Stelle, an die er sein Zahlungsmittel halten sollte. Bei SumUp EC-Kartenterminals befindet sich dieser Kontaktpunkt hinter dem Display. 

Ihr Kunde sollte seine Karte, sein Smartphone oder seine Smartwatch maximal 3 bis 4 Zentimeter entfernt davon vor das EC-Terminal halten oder es an der entsprechenden Stelle einfach auflegen. Ein Piep, ein kurzes akustisches Signal, signalisiert, dass die Karte erfolgreich gelesen wurde.

Wie wird die Zahlung via NFC autorisiert?

Bei einer NFC-Zahlung bis zu einem Betrag von 50 Euro muss Ihr Kunde seine PIN in der Regel nicht eingeben. Das Autorisierungssystem gibt den Betrag frei, die Transaktion wird gespeichert und schließlich über das EC-Kartenterminal ausgeführt. 

Sie als Händler bekommen den angeforderten Betrag gutgeschrieben. Diese Gutschrift erfolgt je nach EC-Cash-Partner innerhalb weniger Tage nach der Buchung oder gesammelt am Ende einer Woche oder eines Monats.

EC-Terminal: Vorteile für Ihr Geschäft

Im harten Wettbewerb um Kunden punkten Sie als Händler nicht nur mit attraktiven Waren oder Dienstleistungen, sondern auch einem sehr guten Service. So erzielen Sie bessere Umsätze und erhöhen Ihre Kundenbindung. Dabei konkurrieren Sie heutzutage nicht nur mit weiteren Händlern in der Umgebung, sondern auch mit Unternehmen im Internet.

Ein komfortables Zahlungssystem gehört heute zu einem guten Service dazu. Hier schätzen Kunden es besonders, wenn sie ihre Zahlungsoption wählen können: Lieber bar oder doch lieber elektronisch per EC-Karte oder Kreditkarte? Oder kontaktlos mit dem Smartphone? Wenn Sie für die Kartenzahlung Terminals anbieten, kann der Kunde sich frei zwischen allen Optionen entscheiden.

Vielleicht befürchten Sie, gerade als Inhaber eines kleineren Geschäfts, hohe Kosten und haben Sorge, Ihre Flexibilität durch lange Vertragslaufzeiten zu verlieren. Doch nicht bei SumUp! Denn wir bieten Ihnen eine einfache Lösung für Ihr Geschäft.

Hier einige Vorteile, wenn Sie sich für SumUp entscheiden:

  • Keine Vertragslaufzeit: Sie behalten die volle Flexibilität.

  • Keine monatlichen Fixkosten: Sie kaufen Ihr EC-Kartenterminal einmalig, danach bezahlen Sie pro Transaktion.

  • Kein umständlicher Papierkram: Melden Sie sich innerhalb weniger Minuten online an, und sobald Ihr EC-Kartenterminal bei Ihnen eintrifft, sind Sie startbereit.

EC-Terminal: Kosten

Anders als bei vielen Anbietern von Kartenterminals entstehen Ihnen bei SumUp keine monatlichen Fixkosten. Außerdem haben Sie bei SumUp keine feste Vertragsbindung.

Bei SumUp gilt das Prinzip: „Sie zahlen nur, wenn Sie bezahlt werden.” Das heißt konkret: Sie kaufen Ihr Kartenterminal und bezahlen dieses einmalig. Danach entstehen Ihnen nur Kosten, wenn Sie das EC-Kartenterminal tatsächlich einsetzen. Diese Kosten pro Transaktion liegen bei 0,9 % des Zahlungsbetrags bei EC-Kartenzahlungen beziehungsweise 1,9 % des Zahlungsbetrags bei Kreditkartenzahlungen.

Eine Überweisung Ihrer Umsätze abzüglich der Transaktionsgebühren erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Werktagen auf Ihr Geschäftskonto. Mit der kostenlosen SumUp Card erhalten Sie Ihre Einnahmen sogar am nächsten Werktag, auch an Wochenenden und Feiertagen.

EC-Terminal kaufen: Welches Modell passt zu Ihrem Geschäft?

Ob direkt im Geschäft oder unterwegs – auf Märkten, Messen, in Verkehrsmitteln oder beim Kunden vor Ort: Ihr SumUp Terminal ist stets einsatzbereit. Denn die EC-Kartenterminals von SumUp sind nicht an eine feste Station gebunden, sondern mobil einsetzbar. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen drei verschiedenen Kartenterminals: Dem SumUp Air, dem SumUp Kartenterminal mit Bondrucker und dem SumUp Solo

Bevor Sie sich ein mobiles SumUp Modell aussuchen, sollten Sie sich über Ihre Anforderungen klar sein: Sind Sie auf der Suche nach einem EC-Terminal, das Sie über eine App auf Ihrem Smartphone oder Tablet steuern? Oder eignet sich für Ihr Geschäft eher ein eigenständiges EC-Terminal?

Das SumUp Air Kartenterminal – alle Basics, die Sie brauchen

Das SumUp Air Kartenterminal verbindet sich über Bluetooth ganz einfach mit der SumUp App auf Ihrem Smartphone oder Tablet. 

Die SumUp App bietet Ihnen ein intuitives Kassensystem, mit dem Sie nicht nur mobil Kartenzahlungen annehmen, sondern auch Barzahlungen verbuchen können. So behalten Sie alle Ihre Transaktionen immer im Blick. 

Mit der SumUp App können Sie außerdem leicht und übersichtlich einzelne Kategorien erstellen, um so einen geordneten Überblick über Ihre Einkünfte nach Produkten sortiert zu erhalten. Managen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen einfach und unkompliziert, sodass Ihre Mitarbeiter und Sie ganz komfortabel darauf zugreifen können.

Das SumUp Solo – ein EC-Kartenterminal für die Hosentasche

Trotz seiner kompakten Größe ist das SumUp Solo ein eigenständiges EC-Kartenterminal. Um es zu verwenden, benötigen Sie also weder ein Smartphone noch ein Tablet.

Sie müssen nichts weiter tun, als das mobile EC-Kartenterminal über die WLAN-Verbindung in Ihrem Geschäft oder anhand der eingebauten SIM-Karte mit unbegrenztem Datenvolumen mit dem Internet zu verbinden. 

Zur Abwicklung eines Zahlungsvorgangs geben Sie die gewünschte Summe einfach im SumUp Solo ein. Nach einer erfolgreichen Transaktion können Sie Ihren Kunden Zahlungsbelege über einen separat erhältlichen Bondrucker gleich ausdrucken oder auf Wunsch einen digitalen Beleg per E-Mail oder SMS senden.

Unabhängig davon, für welches unserer EC-Kartenterminals Sie sich entscheiden – mit SumUp haben Sie Ihre Zahlungsvorgänge im wahrsten Sinne des Wortes im Griff.


Akzeptieren Sie in Ihrem Geschäft Kartenzahlungen?

Mit den SumUp Kartenterminals können Sie bargeldlose Zahlungen jeglicher Art annehmen; Kredit-, Debit- oder EC-Karten, kontaktlos und Zahlungen per Handy. Ohne Vertragsbindung oder monatliche Fixkosten.

Jetzt starten

Akzeptieren Sie alle gängigen Karten mit dem SumUp Kartenterminal

Die SumUp Kartenterminals für EC-Karten und Kreditkarten erfüllen stets die aktuell höchsten Sicherheitsstandards. Für den Zahlungstransfer speichert das System keine Kundendaten auf dem dafür verwendeten Smartphone oder Tablet. Die Datenübertragung erfolgt sofort über eine auf modernstem technischen Stand verschlüsselte Verbindung.

Mit den SumUp EC-Kartenterminals können Sie alle gängigen Kartentypen annehmen. Das schließt sowohl EC- als auch Kreditkarten mit einem Logo von Visa, VPAY, Mastercard, Maestro, American Express, Discover, Diner Club oder Union Pay ein. Darüber hinaus können Sie NFC-Zahlungen über Google Pay, Samsung Pay oder Apple Pay annehmen.

Zusammenfassung

1. „Nur Bares ist Wahres“ war gestern. Deutsche Kunden zahlen vermehrt an EC-Kartenterminals und damit bargeldlos. 

2. Als Händler können Sie von der Anschaffung eines Kartenlesegeräts nur profitieren: Bieten Sie Ihren Kunden besten Service, indem Sie ihnen die Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten geben.

3. Mit EC-Kartenterminals von SumUp können Sie auch als Inhaber eines kleineren Geschäfts EC-Kartenzahlungen mit allen Karten und selbstverständlich auch kontaktlose Zahlungen anbieten – ohne hohe einmalige Anschaffungskosten und ganz ohne monatliche Fixkosten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Mit SumUp Kartenzahlungen einfach und günstig annehmen

Erfahren Sie mehr

Mit SumUp können Sie sicher EC- und Kreditkartenzahlungen akzeptieren. Einfach den mobilen Kartenleser mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbinden und Kartenzahlungen annehmen.