payleven logo payleven und SumUp sind jetzt ein Unternehmen. SchließenMehr erfahren

Wir bieten Ihnen weiterhin die beste payleven Produkt- und Servicequalität


Fragen? Schauen Sie in unserem Support Center vorbei oder kontaktieren Sie uns unter 030 56794918

EC Cash Terminals erleichtern das Bezahlen

Die Zahlung mit einer Karte statt mit Bargeld findet im Einzelhandel immer öfter statt. Unter Fachleuten wird sogar schon die Abschaffung des Bargelds diskutiert. Daher ist es für die Händler wichtig, moderne EC Terminals einzusetzen, um ihren Kunden das Bezahlen zu erleichtern. ec cash terminal auch für kreditkarten Die Geräte müssen einfach zu bedienen sein und zuverlässig funktionieren, um lange Wartezeiten an den Kassen zu verhindern. Die Anbieter stellen sowohl stationäre als auch mobile Kartenterminals zur Verfügung. Während für einige Lesegeräte eine monatliche Grundgebühr fällig wird, zahlen die Händler bei anderen Anbietern, wie SumUp, nur dann eine Gebühr, wenn ein Kunde die Kartenzahlung nutzt.

Der Unterschied zwischen Girocard und Kreditkarte

An den meisten Kartenlesern können die Kunden wahlweise mit einer Girocard oder Girokarte, wie die EC-Karte seit dem Jahr 2008 genannt wird, oder mit einer Kreditkarte bezahlen. Für den Käufer bedeutet die Zahlung mit der Girokarte, dass sein Konto am nächsten Bankarbeitstag mit dem gezahlten Betrag belastet wird. Bei einer Kreditkarte erfolgt die Belastung des Girokontos in der Regel nur alle vier Wochen. Wenn der Kartenbesitzer in dieser Zeit viele Rechnungen mit der Kreditkarte bezahlt hat, kann er sich auch für eine Ratenzahlung zur Begleichung des Kreditkartensaldos entscheiden. Jeder Händler entscheidet individuell, ob er Zahlungen per Karte für jeden Betrag oder erst ab einem bestimmten Mindestumsatz akzeptiert.

Karten mit Chip oder Magnetstreifen

Die ersten Zahlkarten waren mit einem Magnetstreifen ausgerüstet, der als Speicher für Bankleitzahl, Kontonummer, Kontofolgenummer und einem geheimen Schlüssel zur Verifizierung der PIN diente. Bei Eingabe der PIN durch den Karteninhaber erfolgte ein Abgleich der eingegebenen Nummer mit der richtigen PIN. Aus Sicherheitsgründen wurden ab Mitte der 1990er Jahre die Karten mit einem Prozessorchip versehen, der zunächst nur in den Heimatländern der Karteninhaber funktionierte.karten chip oder magnetstreifen Da die Kunden die Karten jedoch auch im Ausland einsetzen wollten, wurden die Debitkarten mit dem EMV-Standard versehen. EMV steht als Abkürzung für die drei Entwickler des Sicherheitsstandards, Europay International, Mastercard und VISA. Per EMV kann ein EC Terminal auch ohne eine Onlineverbindung erkennen, ob eine Karte echt ist und ob die eingegebene PIN stimmt.

Electronic Cash in Deutschland

Die Akzeptanz der Zahlungen mit einer Kreditkarte steigt in Deutschland immer weiter an. Vorreiter waren zunächst die USA, bevor die Kartenzahlungen in Europa immer beliebter wurden. Vor allem in den skandinavischen Ländern, aber auch in Frankreich zahlen die Kunden selbst kleinste Beträge mit einer Kreditkarte oder mit ihrer Bankkarte. Während die EC-Karte in Deutschland ebenfalls schon lange verbreitet ist, setzten sich die Kreditkarten langsamer durch. Doch seit Herbst 2015 können deutsche Käufer ihre Lebensmittel bei den meisten Einzelhändlern ebenfalls mit einer Kreditkarte bezahlen. Es gibt aber auch noch Händler, die ausschließlich Kartenzahlungen mit einer Girocard akzeptieren. Das liegt an den höheren Gebühren, die der Einzelhandel für Zahlungen mit einer Kreditkarte an die Kartengesellschaften leisten muss.

Kosten für Kunden und Händler

Für Kunden, die ihre Einkäufe mit einer Karte bezahlen, ist die Nutzung des EC Cash Terminals kostenlos. Das gilt sowohl für stationäre Geräte als auch für mobile Lösungen, für die der Händler den Chip & PIN Kartenleser via Bluetooth mit seinem Tablet oder Smartphone verbindet, um den Bezahlvorgang auszulösen. ec terminal kosten für kunden und händler Auf die Händler hingegen kommen bei jeder Zahlung mit einer Karte Kosten zu. Für stationäre Lesegeräte muss häufig eine feste monatliche Nutzungsgebühr gezahlt werden. Dazu kommen Transaktionskosten für jeden Bezahlvorgang. Die Kosten unterscheiden sich nach Art der eingesetzten Karte. Für Zahlungen mit einer Electronic Cash oder Giro Karte fallen die geringsten Gebühren an. Es handelt sich lediglich um einen Lastschrifteinzug, der bei mangelnder Deckung zurückgebucht werden kann. Einkäufe, die mit einer Kreditkarte bezahlt werden, sind für die Händler mit den höheren Kosten verbunden. Die großen Kreditkartengesellschaften Visa, Mastercard und American Express verlangen ihre eigenen Gebühren von den Verkäufern. Daher schalten einige Geschäfte ihr EC Terminal nur für Girokarten und nicht für Kreditkarten frei.

SumUp bietet Ihnen die beste Lösung für Kartenzahlungen

Mit SumUp können Sie sicher EC- und Kreditkartenzahlungen akzeptieren. Einfach den mobilen Kartenleser mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbinden und Kartenzahlungen annehmen.

SumUp verwendet Cookies, um Ihnen eine optimalen Besuch unserer Webseite zur ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

×