Login
Jetzt starten

Datenschutzbestimmungen

Aktualisiert am 18/03/2018, um DSGVO-Anforderungen einzubeziehen

Aktualisiert am 30/11/2020 , um den SumUp-Rechtsträger zu ändern, der als Datenverantwortlicher fungiert.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Wir, SumUp Limited, Block 8, Harcourt Centre, Charlotte Way, Dublin 2, Ireland D02 K580als Datenverantwortlicher, verpflichten uns dazu, ausschließlich Informationen über Sie zu erheben, die für die Bereitstellung und kontinuierliche Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen unerlässlich sind und uns an alle rechtlichen Vorgaben zu halten.

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für Informationen, die wir bei Ihrer Anmeldung für SumUp, bei Ihrer Nutzung unserer Webseiten, Mobilanwendungen und Produkte, bei Ihren Gesprächen mit unseren Mitarbeitern oder bei Ihren sonstigen Interaktionen mit uns erheben (zusammen die „Dienstleistungen“). Diese Bestimmungen gelten ferner für Informationen, die wir erheben, wenn Sie sich nicht für unsere Dienstleistungen angemeldet haben, aber Zahlungen über unsere Dienstleistungen tätigen.

Wir sind dazu berechtigt, diese Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit ändern, indem wir die aktualisierte Version auf unserer Webseite veröffentlichen. Wir raten Ihnen dazu, diese Seite regelmäßig zu konsultieren, um auf dem Laufenden zu bleiben und sicherzustellen, dass Sie mit allen Änderungen einverstanden sind. Für den Fall, dass wir wesentliche Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen vornehmen, informieren wir Sie hierüber per E-Mail oder indem wir eine Mitteilung veröffentlichen, wenn Sie sich auf unserer Webseite anmelden oder wenn Sie unsere Mobilanwendung öffnen.

Zur Nutzung unserer Dienstleistungen müssen Sie alle Bedingungen dieser Datenschutzbestimmungen vollständig akzeptieren.

1. Erhebung von Informationen über Sie

1.1. Wenn Sie sich für einen SumUp Account („Account") registrieren, erheben wir persönliche Informationen über Sie, einschließlich Ihres vollständigen Namens, Ihrer Adresse, Ihres Geburtsdatums, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Telefonnummer. Wir erheben auch Informationen über Ihr Unternehmen, einschließlich des Namens Ihres Unternehmens, Ihrer Rechtsform, der Geschäftsart, der Art und des Zwecks Ihres Unternehmens, Ihrer Unternehmensadresse, der Telefonnummer Ihres Unternehmens, der Geschäftsführer und der letztlichen wirtschaftlichen Eigentümer des Unternehmens.

1.2. Um auf der Grundlage der von Ihnen durchgeführten Zahlungsvorgänge Auszahlungen an Sie vornehmen zu können, erheben wir Ihre Bankkontodaten.

1.3. Für Forschungsumfrage- oder Marketingzwecke können wir von Zeit zu Zeit bei Ihrer Registrierung andere Informationen erheben, einschließlich Ihrer Präferenzen und Interessen.

1.4. Um Ihre Identität gemäß den geltenden Gesetzen zur Geldwäschebekämpfung zu bestätigen und um Betrug vorzubeugen, können wir von Dritten Informationen über Sie erheben, einschließlich von Informationen über Ihre Kreditwürdigkeit, Ihre Finanzgeschichte, Ihr Strafregister, Ihr Aktienkapital, Ihre Umsatzsteuernummer, Ihre Handelsregisternummer, Ihr Eintragungsdatum und Ihr Board of Directors, jedoch nicht hierauf beschränkt.

1.5. Wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen, erheben wir Informationen in Bezug auf Ihre Zahlungsvorgänge, einschließlich von Informationen über den Zeitpunkt, den Ort, den Zahlungsbetrag, die Zahlungsmethode und über den Karteninhaber.

1.6. Wenn Sie unsere Webseite aufrufen oder eine unserer Mobilanwendungen nutzen, können wir automatisch Informationen erheben, einschließlich von Informationen über Ihre IP-Adresse, Ihr Betriebssystem, Ihren Browsertyp, Kennungen für Ihren Computer oder Ihr Mobilgerät, das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuchs und über Ihr Besuchsverhalten, aber nicht beschränkt hierauf beschränkt.

2. Verarbeitung von Informationen über Sie

2.1. Wir verwenden die über Sie erhobenen Informationen, um unsere Dienstleistungen zu erbringen und um Ihnen alle relevanten Informationen zukommen zu lassen, einschließlich von Zahlungsbelegen, Auszahlungsberichten, Sicherheitswarnungen und Support-Mitteilungen.

2.2. Wir verwenden die über Sie erhobenen Informationen auch, um unsere Dienstleistungen zu verbessern und zu personalisieren. Beispielsweise können wir in unseren Mobilanwendungen Funktionen aktivieren, die speziell zu Ihrem Unternehmen passen.

2.3. Wir können die über Sie erhobenen Informationen verwenden, um mit Ihnen über Neuigkeiten und Aktualisierungen unserer Dienstleistungen zu kommunizieren und um Sie über Werbeaktionen, Anreize und Prämien zu informieren, die von uns und/oder Partnern der SumUp-Gruppe angeboten werden, falls Sie sich von solchen Mitteilungen nicht abgemeldet haben.

Über das Dashboard oder über einen Antrag per E-Mail für den Widerruf Ihrer entsprechenden Einverständniserklärung an DPO@sumup.com können Sie sich vom Empfang solcher Mitteilungen abmelden. Wir können für Sie weiterhin die SumUp-Dienstleistungen ohne diesen zusätzlichen Service erbringen.

2.4. Wir können auch durch Cookies und Web Beacons (siehe Abschnitt 8 für weitere Details) über Sie erhobene Informationen verwenden, um Ihr Nutzerverhalten und Aktionen, die für Werbeaktionen, Anreize und Prämien in Verbindung mit unseren Dienstleistungen relevant sind, zu verfolgen und zu analysieren.

2.5. Wir können die über Sie erhobenen Informationen verwenden, um unsere Rechte zu schützen und um Betrugsfälle oder andere illegale Aktivitäten zu untersuchen und zu verhindern. Ferner können wir die über Sie erhobenen Informationen für andere Zwecke verwenden, die Ihnen in Verbindung mit unseren Dienstleistungen offengelegt werden.

3. Verwendung Ihrer persönlichen Informationen

3.1. Wir können Informationen, die wir über Sie erhoben haben, an Mitglieder unserer Unternehmensgruppe weitergeben, einschließlich von Tochtergesellschaften, unserer obersten Holdinggesellschaft und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Daten werden übermittelt, damit wir alle Dienstleistungen für Sie erbringen können, falls andere Unternehmen innerhalb unserer Gruppe für die Erfüllung von Bestandteilen des gesamten Dienstleistungsangebots zuständig sind. Zu solchen anderen Dienstleistungen zählen die Kundenbetreuung, die Geldwäschebekämpfung, Abrechnungen und interne Audits.

3.2. Soweit dies erforderlich ist, um Zahlungsvorgänge für Sie abzuwickeln, können wir Informationen an Dritte weitergeben, die in unserem Auftrag Funktionen erfüllen, einschließlich von Dienstleistern im Bereich der Betrugsprävention und Verifizierung, von Finanzinstituten, Verarbeitern, Kartenzahlungsorganisationen und einschließlich von anderen Rechtsträgern, die Teil des Zahlungs- und Erhebungsprozesses sind.

3.3. Wir können die über Sie erhobenen Informationen auch an Dritte weitergeben, mit denen wir für Werbekampagnen, Contests, Sonderangebote oder andere Veranstaltungen oder Aktivitäten in Verbindung mit unseren Dienstleistungen zusammenarbeiten, falls Sie sich von solchen Mitteilungen nicht abgemeldet haben.

3.4. Wir können Dritten in Verbindung mit einer Fusionierung, einem Verkauf von Anteilen oder Vermögenswerten des Unternehmens, der Finanzierung, dem Erwerb, der Veräußerung oder der Auflösung unseres gesamten oder Teilen unseres Unternehmens Informationen offenlegen, die wir über Sie erhoben haben.

3.5. Wir können die über Sie erhobenen Informationen auch offenlegen, (i) falls die Offenlegung zur Einhaltung geltender Gesetze oder Vorschriften erforderlich ist; (ii) um geltende Geschäftsbedingungen oder Bestimmungen durchzusetzen; (iii) um die Sicherheit oder Integrität unserer Dienstleistungen zu schützen; und (iv) um unsere Rechte zu schützen.

3.6. Wir werden in jedem Fall stets sicherstellen, dass Ihre Informationen ausschließlich in Verbindung mit den Dienstleistungen und in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzbestimmungen und dem geltenden Datenschutzrecht verarbeitet werden.

4. Internationale Übermittlung von Informationen

4.1 Wir können die über Sie erhobenen Informationen an Mitglieder unserer Unternehmensgruppe und an Dritte, die in unserem Auftrag handeln, übermitteln, welche jeweils in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) oder in Ländern ansässig sein können, die von der Europäischen Kommission als Länder mit zufriedenstellendem Datenschutz eingestuft werden. Diese anderen Länder bieten möglicherweise nicht das gleiche Maß an Schutz für die über Sie erhobenen Informationen, obwohl wir Ihre Informationen jederzeit weiterhin in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzbestimmungen und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erheben, speichern und verwenden. SumUp stellt sicher, dass wir Daten nur an Organisationen weitergeben, die ein angemessenes Datenschutzniveau in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht erfüllen und dass mit solchen Parteien hinreichende vertragliche Vereinbarungen abgeschlossen werden.

5. Datensicherheit

5.1. Wir setzen uns dafür ein, dass die über Sie erhobenen Informationen sicher sind. Wir ergreifen angemessene Maßnahmen, einschließlich administrativer, technischer und physischer Verfahren, um Ihre Daten vor einem Verlust, einem Diebstahl, einem Missbrauch, einem unbefugtem Zugriff, einer Weitergabe, einer Veränderung und einer Vernichtung zu schützen. Wenn Sie in Ihrem Account angemeldet sind, ist die gesamte Internet-Kommunikation mittels „Secure Socket Layer“ („SSL“)-Technologie mit einer sehr sicheren 256-Bit-Verschlüsselung gesichert.

5.2. Dieses hohe Maß an Sicherheit kann nur dann wirksam sein, wenn Sie selbst bestimmte Sicherheitspraktiken befolgen, hierzu zählt, dass Sie Ihre Account- oder Anmeldedaten niemals an Dritte weitergeben. Falls Sie der Meinung sind, dass Anmeldedaten für Ihren Account exponiert sind, können Sie Ihr Passwort jederzeit über unsere Webseite oder Mobilanwendung ändern, wenden Sie sich aber stets auch unverzüglich an den Kundensupport.

5.3. Die Übertragung von Informationen über das Internet ist nicht uneingeschränkt sicher. Daher können wir keine Garantie für die sichere Übertragung Ihrer Informationen an uns übernehmen. Jede Übertragung erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Nachdem wir Ihre Informationen erhalten haben, wenden wir strikte Verfahren und Sicherheitsstrukturen an, um einen unbefugten Zugriff zu verhindern.

6. Sicherheit von Karteninhaberdaten

6.1. SumUp ist verantwortlich für die Sicherheit der Karteninhaberdaten, die in unseren Systemen verarbeitet, übermittelt und gespeichert werden. Zu diesem Zweck ist SumUp gemäß dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS) zertifiziert. SumUp wendet die beste Branchenpraxis an, um diese sensiblen Daten zu schützen und um sicherzustellen, dass SumUp in Übereinstimmung mit diesen Anforderungen operiert. Zu diesem Zweck wird SumUp jährlichen Audits unterzogen, um sicherzustellen, dass wir diesen hohen Standard auch weiterhin erfüllen.

6.2. SumUp ist dazu verpflichtet, alle Zahlungsdaten für AML-Zwecke für einen Zeitraum von mindestens fünf (5) Jahren nach dem Ende der Geschäftsbeziehung mit Ihnen, unserem Kunden, zu speichern. In Übereinstimmung mit dieser rechtlichen Anforderung speichern wir Kundeninformationen über Sie als Karteninhaber, darunter in manchen Fällen Namen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern, die für das Ausstellen von Belegen verwendet werden.

7. Speicherung von Daten

7.1. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, für einen Zeitraum von mindestens fünf (5) Jahren nach Beendigung Ihres Accounts bestimmte Aufzeichnungen zu den über Sie erhobenen Informationen zu speichern. Andernfalls behalten wir uns das Recht vor, bei der Beendigung Ihres Accounts alle über Sie erhobenen Informationen zu löschen und zu vernichten, sofern Sie nichts anderes beantragt haben. Nach Vereinbarung speichern wir weiterhin Informationen von Ihnen wie z. B. Ihre Umsatzübersicht, die Sie für Buchhaltungszwecke benötigen könnten.

7.2. Unbeschadet der obigen Bestimmungen, haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu beantragen. Je nach den Dienstleistungen, die SumUp erbracht hat, um die Fortsetzung der Geschäftsbeziehung zu ermöglichen, können wir aus rechtlichen Gründen ab dem Datum des Antrags auf Löschung der Daten über einen Zeitraum von fünf (5) Jahren zur Speicherung bestimmter Daten verpflichtet sein. Wir können keine weiteren SumUp-Dienstleistungen für Sie erbringen, falls Sie die Löschung Ihrer Daten beantragen.

7.3. Über das Dashboard oder über einen Antrag per E-Mail an DPO@sumup.com können Sie die Löschung Ihrer Daten beantragen.

8. Cookies und Web Beacons

8.1. Auf unserer Webseite und bei unseren Anwendungen verwenden wir eine Reihe von Cookies und Web Beacons. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer, Mobilgerät oder einem sonstigen Gerät platziert werden, wenn Sie auf unserer Webseite surfen oder wenn Sie unserer Anwendungen oder webbasierte Software verwenden. Web Beacons sind kleine grafische Bilder oder andere Web-Programmiercodes, die in die Webseite und in unsere E-Mail-Mitteilungen eingebettet sein können.

8.2. Wir können Cookies und Web Beacons für die folgenden Zwecke verwenden: (i) um unsere Dienstleistungen für Sie als Einzelperson zu personalisieren und um unsere Dienstleistungen auf der Grundlage der von Ihnen ausgewählten Präferenzen auf Sie zuzuschneiden; (ii) um den effektiven Betrieb unserer Webseiten und Anwendungen zu ermöglichen; (iii) um den Webseitenverkehr oder die Verwendung von Anwendungen für statistische Zwecke zu verfolgen und um zu überwachen, welche Seiten oder Funktionen für Benutzer nützlich oder nicht nützlich sind; (iv) um Sie bei der Anmeldung in Ihrem Account zu identifizieren und um Ihnen beim Zurücksetzen Ihres Passworts zu helfen; (v) um die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen wie z.B. unserer Pflichten zur Bekämpfung von Geldwäsche und Betrug zu unterstützen und um zu verhindern, dass Ihr Konto gekapert wird; oder (vi) um uns zu ermöglichen, Links zu Webseiten von Unternehmen unserer Unternehmensgruppe zu setzen.

8.3. Manche Cookies beziehen sich möglicherweise nicht auf SumUp. Falls Sie auf unserer Webseite eine Seite mit eingebetteten Inhalten von bspw. YouTube oder Facebook besuchen, können Cookies von diesen Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wir haben keinen Einfluss auf die Verbreitung solcher Dritt-Cookies, und Sie sollten auf den Webseiten solcher Dritter weitere Informationen über diese Cookies und über die jeweiligen Datenschutzbestimmungen konsultieren.

8.4. Mit Ausnahme der Informationen, die Sie uns mitteilen möchten, ermöglichen uns Cookies oder Web Beacons in keinem Fall, auf Ihrem Computer, Mobilgerät oder auf sonstigen Geräten auf andere Informationen über Sie zuzugreifen.

8.5. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch, Sie können Ihre Browsereinstellungen jedoch ändern, damit Cookies abgelehnt werden. Die Ablehnung von Cookies, die von unserer Webseite, Mobilanwendung oder webbasierten Software verwendet werden, kann dazu führen, dass Sie diese nicht in vollem Umfang nutzen können und dass diese bei Ihrer Nutzung nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

8.6. Falls Sie mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind, müssen Sie die Cookies deaktivieren, indem Sie diese löschen oder indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, Mobilgerät oder einem sonstigen Gerät ändern bzw. müssen Sie die Nutzung der Dienstleistungen beenden. Informationen über das Löschen oder über die Kontrolle von Cookies sind unter www.aboutcookies.org verfügbar.

9. Links zu anderen Webseiten

Falls Sie auf unserer Webseite Links zu Dritt-Webseiten aufrufen, die nicht Eigentum von SumUp sind, gilt es zu beachten, dass diese Webseiten eigene Datenschutzbestimmungen haben. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für solche Datenschutzbestimmungen. Bevor Sie Informationen über sich an solche Webseiten übermitteln, sollten Sie die jeweiligen Datenschutzbestimmungen konsultieren und durchlesen.

10. Ihr Auskunftsrecht und Ihre Datenschutzmöglichkeiten

Sie haben das Recht, Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu beantragen, und Sie können uns jederzeit dazu anweisen, Verfahren für die Erhebung, Speicherung oder Weitergabe der Informationen über Sie gemäß diesen Datenschutzbestimmungen nicht durchzuführen. Falls Sie beantragen, dass wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, können wir keine SumUp-Dienstleistungen mehr für Sie erbringen. Sie haben das Recht, folgende Anträge an uns zu richten:

  • Auskunftsrecht: Sie können von uns eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten und eine Kopie Ihrer angegebenen personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format beantragen.

  • Widerrufsrecht oder Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können bei uns beantragen, dass wir alle oder manche Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr verwenden oder unsere Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

  • Daten berichtigen: Sie können die Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, beantragen.

  • Daten löschen: Sie können bei uns die Vernichtung oder Löschung aller oder mancher Ihrer personenbezogenen Daten beantragen.

  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übertragen, ohne dass SumUp dies verhindert.

Falls Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten oder die Änderung, Löschung oder Aktualisierung von personenbezogenen Daten beantragen oder falls Sie Ihr Einverständnis zu unserer Datenverarbeitung widerrufen möchten, können Sie dies über das Dashboard veranlassen oder uns alternativ über DPO@sumup.com Ihren Antrag zukommen lassen.

Falls Sie nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen. SumUp wird bei solchen Untersuchungen uneingeschränkt kooperieren und sich darum bemühen, alle Anfragen so vollständig wie möglich zu beantworten. Die für jedes Land zuständige Behörde finden Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/​

11. Widerruf der Einverständniserklärung

Bitte beachten Sie, dass wir die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen möglicherweise nicht mehr erbringen können und entsprechende Vereinbarungen mit Ihnen daher beenden können, falls Sie sich dazu entscheiden, Ihr Einverständnis für unsere weitere Verarbeitung gemäß diesen Datenschutzbestimmungen zu widerrufen. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin speichern müssen, um rechtliche und regulatorische Pflichten zu erfüllen.

12. Geltendes Recht

12.1. Diese Datenschutzbestimmungen unterliegen irischem Recht und werden gemäß und in Übereinstimmung mit diesem ausgelegt.

12.2. Die englischsprachige Version dieser Datenschutzbestimmungen ist bindend. Jedwede Übersetzung oder andere Sprachversion dieser Datenschutzbestimmungen wird nur der Einfachheit halber zur Verfügung gestellt. Im Falle eines Konflikts zwischen der englischen Version und einer Übersetzung oder anderssprachigen Version dieser Datenschutzbestimmungen ist die englischsprachige Version maßgebend.

12.3. Diese Datenschutzbestimmungen (einschließlich unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, falls zutreffend) stellt die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns dar und ersetzt alle vorherigen Vereinbarungen, Bedingungen, Gewährleistungen und/oder Zusicherungen, soweit dies rechtlich zulässig ist.

13. Kontakt

Feedback oder Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen werden entgegengenommen und können an diese Adresse gerichtet werden:

E-Mail: DPO@sumup.com

Post: Data Protection Officer, SumUp Limited, Block 8, Harcourt Centre, Charlotte Way, Dublin 2, Ireland D02 K580