Was ist PrestaShop und wie funktioniert es mit SumUp?

Nie war es wichtiger sicherzustellen, das Ihr Geschäft sowohl online-fähig als auch stark optimiert ist. Die Lockdowns und Geschäftsschließungen der letzten Monate und eine unsichere Zukunft haben viele Ladenbesitzer veranlasst, mit Ihrem Geschäft online zu gehen. Für SumUp Händler funktioniert das ganz einfach über ein E-Commerce-Plugin, das in Ihr Account integriert ist.

Ein solches Plugin ist PrestaShop. In diesem Blogbeitrag sehen wir uns an, was PrestaShop ist, warum diese E-Commerce-Lösung so toll ist und wie Sie die Plattform mit SumUp verbinden können, um Kartenzahlungen nahtlos online anzunehmen. SumUp ist in PrestaShop als Zahlungsanbieter integriert, sodass gewährleistet wird, dass Zahlungen dort zu 100 % sicher und zuverlässig sind.

Darüber hinaus können Sie mit unserem Vertriebsteam über maßgeschneiderte Angebote für Ihr Geschäft sprechen.

Mehr erfahren

Was ist PrestaShop?

PrestaShop ist eine Online-Plattform, mit der Kunden eine E-Commerce-Präsenz erstellen und Produkte und Dienstleistungen über das Internet an Online-Kunden verkaufen können. Geschäftsinhaber, die mit Ihrem Angebot online gehen wollen, können PrestaShop nutzen, um ihre Website zu erstellen, Funktionen hinzuzufügen und – mit SumUp – Zahlungen anzunehmen.

PrestaShop ist eine Open-Source-Plattform, so wie WooCommerce. Das heißt, der Source-Code der Software ist öffentlich zugänglich. Dadurch können Benutzer die Software an ihre individuellen Anforderungen anpassen und ihr Angebot ständig verbessern und aktualisieren. Die Software wurde mit PHP erstellt und unter der Open Software License veröffentlicht.

PrestaShop ist eine äußerst beliebte Lösung, die von über 30.000 Unternehmen weltweit in 60 verschiedenen Sprachen genutzt wird. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Paris. Inzwischen handelt es sich jedoch um ein multinationales Unternehmen. PrestaShop formuliert sein Ziel wie folgt: „Unsere Mission ist es, eine erstklassige E-Commerce-Software durch Open-Source-Innovationen anzubieten.”

Warum PrestaShop?

PrestaShop ist eine ideale Lösung für all jene, die über etwas technische Erfahrung verfügen oder beim Einstieg die Unterstützung eines Entwicklers haben. Das liegt daran, dass das Programm dank Open Source einen hohen Grad an Flexibilität und Personalisierung ermöglicht. Benutzer können zusätzliche Module und Funktionen programmieren und Komponenten so anordnen, dass sie eine Lösung für sich und ihren Geschäftstyp einzigartige Lösung erhalten. Es stehen 3.000 unterschiedliche Funktionen und 2.000 zur Auswahl, sodass es unendlich viele Anpassungsmöglichkeiten gibt.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob PrestaShop für Sie geeignet ist, können Sie eine Demoversion testen. Das ist ein enormer Vorteil für potenzielle PrestaShop-Kunden, denn so haben Sie die Möglichkeit, die Plattform kennenzulernen, sich Funktionen anzusehen und sich mit der Software vertraut zu machen, bevor Sie sich entscheiden.

Darüber hinaus bietet PrestaShop für eine E-Commerce-Plattform wirklich umfangreichen Support an. Das Unternehmen bietet Schulungen sowohl für Händler als auch Entwickler. In diesen Kursen, die online oder persönlich stattfinden, können Sie sich mit der Software vertraut machen. Außerdem gibt es sehr aktive Foren, in denen Benutzer über Updates und neue Funktionen diskutieren und Tipps und Tricks mit der Community teilen. Und es geht noch besser: Wenn sie sich für die SumUp Zahlungsintegration entscheiden, erhalten Kunden automatisch 3 Monate Support für die Integration. Das bedeutet, dass Sie nach dem Kauf 90 Tage lang Support bei technischen Fragen und für Funktionen erhalten und auf Updates zugreifen können, die für das Produkt zur Verfügung stehen.

Die Plattform kann kostenlos heruntergeladen und genutzt werden, sodass sie eine ziemlich kostengünstige Lösung ist. Allerdings müssen Sie für das Hosting Ihrer E-Commerce-Website und für einige zusätzliche Module zahlen, die Sie für die Anpassung nutzen möchten.

So integrieren Sie Ihr SumUp Account

Nachdem Sie sich für PrestaShop entschieden und mit dem Aufbau oder der Erweiterung Ihrer E-Commerce-Präsenz begonnen haben, müssen Sie das SumUp Add-on kaufen. Dieses PrestaShop-Plugin wurde von einem SumUp Partner entwickelt und kann integriert werden, um Zahlungen über Ihre PrestaShop-Website zu akzeptieren.

Öffnen Sie das Dashboard in Ihrem PrestaShop-Konto und klicken Sie auf den „Modulmanager”.

  1. Wählen Sie in der Seitenleiste unter „VERBESSERN” die Option „Module” und dann „Modulmanager”.

  2. Klicken Sie auf „Ein Modul hochladen” – „Datei auswählen”.

  3. Wählen Sie dann im Dateimanager-Popup-Fenster „SumUp Zahlungs-Gateway” und klicken Sie auf „Öffnen”.

  4. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf „Konfigurieren”.

  5. Sie können dann zum Abschnitt „Einstellungen” unten auf der Seite scrollen.

  6. Geben Sie hier die E-Mail-Adresse Ihres SumUp Accounts ein.

  7. Darunter können Sie auswählen, ob die Zahlungsverarbeitung als Popup-Fenster oder auf einer neuen Seite angezeigt werden soll.

  8. Geben Sie dann den Text ein, der im Zahlungsabschnitt angezeigt werden soll und wählen Sie im Dropdown-Menü eine Sprache aus.

  9. Sie können Ihr eigenes Logo wählen oder das standardmäßige SumUp Logo verwenden.

  10. Wählen Sie das gewünschte Thema aus und klicken Sie auf „Speichern”.

Stellen Sie sicher, dass Ihr SumUp Account vollständig eingerichtet und aktiviert ist, bevor Sie das Plugin kaufen und mit diesem Prozess beginnen.

Bereit loszulegen?

Denken Sie darüber nach, PrestaShop näher kennenzulernen? Oder nutzen Sie PrestaShop bereits und möchten es in Ihr SumUp Account integrieren, um Zahlungen zu optimieren? Laden Sie das Plugin herunter und befolgen Sie die oben beschriebenen Schritte.

Wenn Sie mit unserem Sales Team sprechen möchten, um weitere Informationen zu erhalten, oder wenn Sie ein maßgeschneidertes Angebot wünschen, füllen Sie das nachfolgende Formular aus und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Ashleigh Grady