Wie man aus Leidenschaft ein Geschäft macht – berichtet von Dude's Doughnuts

Street-Food-Märkte und -Händler tauchen inzwischen überall auf – London ist da keine Ausnahme. Das Statistikamt des Vereinigten Königreichs hat im letzten Jahr geschätzt, dass London mehr als 5.485 mobile Essensstände und Imbisse mit insgesamt mehr als 38.835 Beschäftigten hat. Kann man davon ausgehen, dass der weit verbreitete Einsatz kontaktloser Kartenterminals dabei eine Rolle gespielt hat? Wahrscheinlich.

Die Kombination aus einer boomenden Branche und den in Folge gestiegenen Ansprüchen der Gäste bedeutet, dass uns heutzutage fantastische Speisen angeboten werden. Hier kommt auch Dude's Doughnuts ins Spiel. Dieser unabhängige Händler setzt auf Handarbeit und immer frische Leckereien. Das Ergebnis? Köstliche Donuts, die unseren Gaumen mit einem Geschmack verwöhnen, der uns in unsere Kindheit zurückversetzt.

Wir sind in seiner Gemeinschaftsküche vorbeigegangen, um mit dem geistigen Vater des Ganzen, Calum, über seinen Werdegang in der Gastronomiebranche zu sprechen. Also halten Sie Stift und Paper bereit – hier kommt die Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man aus seiner Leidenschaft ein Geschäft macht, berichtet von Dude's Doughnuts.

Dudes Doughnuts002

Nische finden

Es ist eigentlich selbstverständlich: Die wichtigste Voraussetzung, um in seinem Feld Erfolg zu haben – und zwar sowohl wirtschaftlich als auch persönlich –, ist, dass man in einer Branche tätig ist, für die man Feuer und Flamme ist. Dann geht es einen Schritt weiter ... man muss seine Nische finden. Wenn man sich auf eine Sache konzentriert, findet man nicht nur den idealen Markt, sondern wird auch ein Experte darin. Sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, muss keine Einschränkung sein.

Calum fing schon vor 6 Jahren in der Street-Food- und Konditorei-Szene an und irgendwo auf seinem Weg fand er seine wahre Leidenschaft: Donuts. Von diesem Punkt an wusste er, dass er irgendwann ein Unternehmen gründen würde, dass sich ganz diesen heiß geliebten Süßspeisen widmet. "Es war der natürliche nächste Schritt von dort aus, wo ich zu dem Zeitpunkt war."

Dudes Doughnuts0653

Mit der Idee in der Tasche fehlte nur noch eins: der Name für das neue Unterfangen. "Dude's geht tatsächlich auf meinen Ururgroßvater zurück, der im Süden Englands ein Sägewerk hatte. Er war die Art Mensch, zu der man mit allerlei Problemen kam. Wir haben über Namen nachgedacht und ein paar Namen aus der Familie vorgeschlagen. Letztendlich kam meine Mutter auf den Namen."

Wo lag sein Markt? "Wir haben an der Bermondsey Beer Mile (dank Moor Beer Co.) Fuß gefasst und sind seitdem regelmäßig Freitagsabends am Flat Iron Square sowie samstags und sonntags am Moor's Vault & Taproom. Ab und zu erwischt man uns auch bei unseren Nachbarn Fourpure Brewing."

Dudes Doughnuts001 (1)

Hürden identifizieren

Wenn man ganz am Anfang steht, gibt es immer Dinge, die nicht so perfekt laufen, wie man es sich wünscht. Das ist okay. Callum hat seine Hürden überwunden, indem er ein Kreditkartenterminal speziell für kleine Unternehmen gefunden hat.

"Die ersten Wochen hatten wir kein Kartenlesegerät. Uns ist sofort aufgefallen, dass wir Leute abweisen mussten, weil wir keine Kartenzahlung anbieten konnten. Die Gebühr, die SumUp pro Transaktion berechnet, ist tatsächlich deutlich geringer als das, was andere Anbieter der Branche verlangen. Es ist also deutlich unternehmerfreundlicher, insbesondere für Startups, die auf jeden Cent achten. Für mich war schnell klar, dass SumUp die beste Option für uns ist."

Dudes Doughnuts003

Mit Gleichgesinnten umgeben

Es gibt zahlreiche Studien zur Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Die genauen Zahlen unterscheiden sich, aber eins zeigt sich in allen Untersuchungen: zufriedene Mitarbeiter steigern die Produktivität, und das beste Rezept für eine solche Umgebung ist, wenn man sich mit motivierten, dynamischen Menschen umgibt.

Dude's Doughnuts hat diesen Raum in einer gemeinsamem Küche in Bermondsey gefunden.

"Secret Goldmine gehört einem Typen namens Mike, der seine ganze Küche für sieben verschiedene Gastronomen geöffnet hat. Die Bandbreite reicht von Kuchen über Schweinefleisch-Sandwiches bis hin zu Spezialitäten aus Trinidad & Tobago. Es ist also eine bunte Mischung unterschiedlicher Küchen, die hier unter einem Dach entwickelt werden. Die Stimmung hier ist wirklich positiv. Wenn man herkommt, hat man das Gefühl, in einer richtigen Macher-Gemeinschaft zu sein."

Dudes Doughnuts004

Wir haben ihn gefragt, ob er eine letzte Weisheit für angehende Händler hat: "Wenn ich einen Rat geben müsste, dann: Mach was, wofür du brennst, von dem du weißt, dass es dich nicht bald langweilt. Mach was, woran du glaubst, ein Produkt, von dem du glaubst, dass es die Leute glücklich macht."

Die wichtigsten Lehren

  • Keine Angst vor Spezialisierung.

  • Es gibt immer eine Lösung.

  • Finde deine Community.

  • Betrunkene mögen Donuts.

Das Video zu Dude's Doughnuts finden Sie hier.

Sind Sie ein Kleinunternehmer mit Interesse an Kartenzahlung? Wollen Sie kontaktloses Bezahlen möglich machen? Schauen Sie sich für weitere Unternehmen unsere Website an und erfahren Sie, wie wir das Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen.

twitterfacebooklinkedin

Anna Marie Allgaier